Es ist der 7. Februar, ein Dienstag, im Nachrichtenbereich eine Information von Werner Corßen, unserem Trainer für das erste Training des Jahres am darauffolgenden Samstag. "... Das Wetter wird zwar kühl, aber es soll trocken bleiben. Programm: Erst einmal wieder aufs Motorrad kommen, und wie war das noch mit den Grundelementen ...".

Das klingt zu schön um wahr zu sein. Kühl, trocken und ich habe Zeit. Also gleich geantwortet "... Jaaaaaaaaaaaa..... ich bin dabei ".

Dann ist Samstag morgen. 11:00 Uhr Training? 8:00 Uhr aufstehen. Also Treppe runter um in der Küche erst mal einen Kaffee zu trinken. Ein Blick aus dem Fenster auf die Auffahrt. Was ist denn das?  ...

Beim letzten Training am 07. November war das ganze Trainingsgelände voller Laub. Da in der folgenden Woche (oder waren es Wochen...) ordenlich Wind angesagt war hatten wir beschlossen, noch einen Arbeitsdienst einzulegen um das Laub zu beseitigen und mit einem Radlader die tiefer liegenden Geländeteile auszukoffern, damit das Regenwasser wieder versickern kann. Da hatten sich schon recht beachtliche Badeseen gebildetundecided.

Andreas hat am 22. dann die Einladung für den 28.11. verschickt, den Radlader organisiert und sogar für Bratwürste für alle Helfer gesorgt. Ralf hat Grill und Kohle mitgebracht und auch den Grillmeister gegeben.

Am 28.02.15 war Werner Corßen als Trainer in Steinfeld und hat den teilnehmenden dort seinen neuen Trainingsplan "Mit 5 Grundelementen zum deutschen Meister" vorgestellt. Schwerpunkt dabei war die Selbstkontrolle.

Conny und Dieter waren am Ostersamstag zusammen mit Günter und Günther in Steinfeld und hatten dort Ihren Spaß bei tollem Wetter, wie die kleine Bildergeschichte die sie mir per Mail zugeschickt haben beweist!

Der 14. Februar 2015: der erste Trainingstag in 2015. Trainer ist Michael Kregel. Seine Ankündigung: "ich werde Samstag im Gelände sein um mit euch kehren fahren zu trainieren. Da wird Karussell fahren zum Kindergeburtstag ".

Am Ende steht ein toller Trainingstag in der Bilanz. Tolles Wetter und zwei "neue" bei ihrem ersten Training: Stefan und Domenik. Beide schon mit Offroad-Erfahrung, allerdings im Enduro-Bereich. Stefan ist drei Tage später schon stolzer Besitzer einer 4-Takt Beta Evo geworden und hat seitdem kein einziges Training mehr verpasst.